Am Mi 5.6.2019 findet im Haus Martin in Eugendorf in der öffentlichen Bibliothek eine interessante Lesung statt.

Jad Turjman ist ein junger Syrer, der sein Leben, bevor der Krieg ausbrach, in vollen Zügen genoss. Als der Einberufungsbefehl kommt, steht die Entscheidung fest: die Flucht nach Europa ist die einzige Möglichkeit, dem sicheren Tod zu entrinnen. Am Ende des gefährlichen Weges steht Salzburg, wo er seit 2015 lebt und arbeitet. Jad hat seine Flucht in deutscher Sprache in einer beispiellosen Intensität beschrieben, mit Humor setzt er uns einem Wechselbad der Gefühle aus. Quelle: Katholisches Bildungswerk

Quelle: http://events.sn.at/eugendorf/wenn-der-jasmin-auswandert-ef55e4b27ff9fafc660d0628933fb4cd1.html © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha *